„Unter Selbstliebe verstehe ich, dass man mit sich selbst zufrieden ist und nicht immer nur seine Fehler aufzählt. Wenn man in den Spiegel schaut, einfach eine schöne starke Person sieht und vielleicht Kleinigkeiten an sich besonders findet sei es die Augenfarbe oder die Mundwinkel, das man sich so liebt und akzeptiert wie man ist,- sowohl äußerlich als auch innerlich. Man sollte seinen Charakter wertschätzen und sich nicht für andere ändern sondern so bleiben wie man ist, denn das macht einen grad erst besonders.“ – Anonym,21

„Ich würde sagen, dass man unter Selbstliebe versteht, das man sich selbst wie man ist akzeptiert und wertschätzt.“ – Joanna,19

„Selbstliebe ist, wenn ich mich selbst akzeptiere und wertschätze, mich regelmäßig lobe und ich für meinen Erfolg dankbar bin.“ – Ronny,48

„Selbstliebe ist ein Prozess Selbstliebe entsteht und wächst. Selbstliebe besteht aus Selbstannahme , Selbstakzeptanz und Selbstachtung “ – Elena,28

„Selbstliebe bedeutet für mich ein ausreichendes Maß an Selbstwertgefühl zu besitzen und die damit tief verankerte Gewissheit, dass man einen unumstößlichen wert hat, obwohl man durch äußere Einflüsse im Selbstwertgefühl herausgefordert wird. Selbstliebe bedeutet für mich Resilienz.“ – Anonym

„Sie selbst so zu lieben wie man ist, sich zu akzeptieren mit allen Fehlern und Macken aber auch mit all den positiven Dingen. Einfach Selbstakzeptanz und Selbstliebe. Außerdem Selbstannahme.“ – Mara,25

„- sich akzeptieren
– grenzen für andere Menschen setzen
– sich mal nur um sich selbst kümmern
– lernen nein zu sagen.“ – Paulina,17

„Mhh, wenn man auch mal auf sich achtet und was für sich tut unabhängig von dem wie andere dazu stehen oder was sie darüber denken und man mal öfter versucht nicht so hart zu sich selbst zu sein.“ – Jasmin,20

„Selbstliebe ist, wenn man sich selbst sehr gerne mag.“ -Benjamin,27

„Selbstliebe ist morgens aufzustehen, mit positiven Gedanken in den Tag zu starten und dem Glaube dass man sein bestes geben wird. Man in den Spiegel schauen kann und sich akzeptiert und die Vielfalt der Menschen schätzt. Auch die Akzeptanz, dass alle Gefühle erlaubt und gut sind, so lange sie echt sind. Außerdem, wenn man nicht das Bedürfnis hat sich zu vergleichen oder mit anderen messen zu müssen.“ – Jessica,34

Was ist Selbstliebe für dich? Schreib es uns in den Kommentaren!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.